Donnerstag, 03.12.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Realisierungen | Feuerwehrhaus Götzis | Übersicht

Feuerwehrhaus Götzis

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auftraggeber: Marktgemeinde Götzis Immobilienverwaltungs GmbH & Co. KG.
Auftragsart: Einzelauftrag ArchitektIn
Verfahrensart: Nicht offener, einstufiger Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Ja
Mindesteignung: ArchitektIn
Preisgeldsumme: EUR 33.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 21.04.2010
Entscheidungstermin: 16.07.2010
Absichtserklärung: Der Auftraggeber beabsichtigt, im Anschluss an den Wettbewerb den Auftrag für die Architekturleistungen umfassend die Teilleistungen Vorentwurf, Entwurf, Einreichung,
Ausführungsplanung, künstlerische Oberleitung, technische Oberleitung und 2,5% (von 5 %)
der geschäftlichen Oberleitung im Sinne der Leistungsbilder des § 3 Abs. 1-4 und 6-8 des
Besonderen Teils der Honorarleitlinie für Architekten, Abschnitt A, Stand 1.12.2004 (HOA-A)
unter Berücksichtigung des Wettbewerbsergebnisses im Verhandlungsverfahren gemäß § 26
Abs 3 bzw. § 30 Abs. 2 Z. 6 Bundesvergabegesetz zu vergeben. Sollte eine Einigung mit dem Verfasser des erstgereihten Projektes nicht zustande kommen, wird mit den Nächstengereihten verhandelt. Verhandlungsziel ist der Abschluss eines Vertrages, welcher die für den Neubau des Feuerwehrhauses Götzis notwendigen Architektenleistungen (wie zuvor beschrieben) zum Gegenstand hat. Basis bildet die durch den Bauherrn genehmigte Kostenberechnung gemäß Pkt. 2.07.01. Der Auslober behält sich vor, allfällige sachlich, wirtschaftlich und energietechnisch bzw. ökologisch begründete Änderungen im Zuge der Realisierung vom beauftragten Wirtschaftsteilnehmer zu verlangen ohne dass dies zu einer Änderung des Honoraranspruches führt. Das Preisgeld wird vom Honorar in Abzug gebracht.
Kommentar der Kammer: Die Ausschreibung erhalten Sie bei Herrn Ing. Ralf Scheier (Marktgemeinde Götzis).
Kontaktstelle: Marktgemeinde Götzis
Bauabteilung
Herr Ing. Ralf Scheier
Bahnhofstraße 15
A-6840 Götzis
T 05523.5986.65
F 05523.5986.66
E ralf.scheier@goetzis.at
Verfahrensorganisator: Ing. Ralf Scheier, Marktgemeinde Götzis, Bauabteilung
Preisgericht: Arch. Mag.arch. Bruno Spagolla; Arch. DI Helmut Dietrich; Arch. Univ.-Prof. Dipl.-Arch. ETH SIA BSA Daniele Marques; Feuerwehrkommandant Eugen Böckle, Feuerwehr Götzis; Arch. DI Erich Steinmayr; Arch. DI Elmar Nägele
Auftragsverhandlung: Keine bzw. nicht bekannt
Einpflegende Kammer: Tirol und Vorarlberg
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner, 1. Preis , EUR 10.000,-
Cukrowicz Nachbaur Architekten ZT GmbH

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Realisierung
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Juryprotokoll (pdf, 746KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise