Samstag, 19.09.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Fuß- und Radwegbrücke "Seespange", Bregenz | Übersicht

Fuß- und Radwegbrücke "Seespange", Bregenz

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: Amt der Landeshauptstadt Bregenz
Auftragsart: Einzelauftrag ArchitektIn
Verfahrensart: Geladener, einstufiger Realisierungswettbewerb im Unterschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Ja
Mindesteignung: ArchitektIn
Preisgeldsumme: EUR 12.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 19.03.2010
Entscheidungstermin: 16.04.2010
Aufgabenstellung: Gegenstand des Verfahrens ist die Erlangung von gestalterischen und technischen umsetzbaren Entwürfen für die Fuß- und Radwegbrücke als neue Verbindung zwischen dem inneren Bereich des „Seestadt“ - Areals und den „Seeanlagen“ aufbauend auf dem vorliegenden Masterplan (Baufelder 1a + 1b).
Absichtserklärung: Der Auftraggeber beabsichtigt den Verfasser des vom Preisgericht erstgereihten Projektes im Anschluss an den Wettbewerb mit den verfahrensgegenständlichen Leistungen in einem Verhandlungsverfahren gemäß § 26 Abs. 3 BVergG 2006 idgF zu beauftragen. In dieses Verhandlungsverfahren wird ein allfälliger am Projekt beteiligter Tragwerksplaner miteinbezogen. Sollte eine Einigung mit dem Verfasser des erstgereihten Projektes nicht zustande kommen, wird mit dem Nächstgereihten verhandelt. Verhandlungsziel ist der Abschluss eines Vertrages, welcher die für die Fuß- und Radwegbrücke "Seespange“ notwendigen Planungsleistungen zum Gegenstand hat. Das betreffende Vergabeverfahren und auch das daraus resultierende Vertragsverhältnis bilden keinen Bestandteil dieses Wettbewerbes.
Kommentar der Kammer: Die Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Tirol und Vorarlberg hat den Wettbewerb mit Schreiben vom 14.12.2009 und der Registriernummer 29/09 freigegeben.



Zur Teilnahme am Wettbewerb wurden geladen:

ARGE Burkhard Meyer Architekten BSA, Baden
Jabornegg & Palffy GesbR, Berlin
Dipl.-Ing. Hermann Kaufmann ZT GmbH, Schwarzach,
Dipl. Ing. Christian Lenz ZT GmbH, Schwarzach

ARGE Architekt Mag.arch. Gerhard Aicher, Lustenau
Zechner & Zechner ZT GmbH, Wien
Elmar Ludescher, Lauterach
Philip Lutz ZT GmbH, Lochau

ARGE Baumschlager Eberle Lochau ZT GmbH, Lochau
David Chipperfield Architects, Berlin
Diener & Diener Architekten AG, Basel

ARGE Dietrich/Untertrifaller Architekten ZT GmbH, Bregenz
DI Delugan-Meissl ZT GmbH, Wien
Dietmar Feichtinger Architectes, Paris

ARGE Cukrowicz Nachbaur Architekten ZT GmbH, Bregenz
Architekten Krischanitz ZT GmbH, Wien
Riegler Riewe Architekten ZT-Gesellschaft m.b.H.
Kontaktstelle: Amt der Landeshauptstadt Bregenz
Dienststelle Hochbau
Herr Dipl.-Ing. Martin Längle
Belruptstraße 1
A-6900 Bregenz
T 05574.410.1324
F 05574.410.530
E martin.laengle@bregenz.at
Verfahrensorganisator: DI Martin Längle, Amt der Landeshauptstadt Bregenz, Dienststelle Hochbau
Preisgericht: Arch. Prof. Carl Fingerhuth; Arch. Mag.arch. Silja Tillner; Arch. DI Peter Riepl; Dipl.-Arch. Werner Binotto, Gestaltungsbeirat der Landeshautpstadt Bregenz; Arch. DI Erich Steinmayr, Gestaltungsbeirat der Landeshautpstadt Bregenz; Arch. DI Florian Nagler, Gestaltungsbeirat der Landeshautpstadt Bregenz; Leiter der Abteilung Planung und Bau DI Dr. Bernhard Fink, Amt der Landeshauptstadt Bregenz; Stadtrat Mag. Roland Frühstück, Amt der Landeshauptstadt Bregenz; Vizebürgermeister Dr. Gernot Kiermayr-Egger, Amt der Landeshauptstadt Bregenz; Stadtrat Michael Ritsch, MBA, Amt der Landeshauptstadt Bregenz; Stadtvertreter Dr. Karl-Heinz Marent, Amt der Landeshauptstadt Bregenz; Stadtvertreter Harald Stifter, Amt der Landeshauptstadt Bregenz; Dr. Michael Grahammer, Seestadt Bregenz Besitz- und Verwaltungsgesellschaft mbH; DI Bernhard Ölz, Seestadt Bregenz Besitz- und Verwaltungsgesellschaft mbH
Auftragsverhandlung: Keine bzw. nicht bekannt
Einpflegende Kammer: Tirol und Vorarlberg
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner, 1. Preis , EUR 5.000,-
Arch. Mag.arch. Gerhard Aicher, Zechner & Zechner ZT GmbH, Arch. Mag.arch. Philip Lutz, Arch. Mag.arch. Elmar Ludescher

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung (pdf, 461KB)
Juryprotokoll (pdf, 329KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise