Sonntag, 31.05.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Realisierungen | Erweiterung und Funktionssanierung des BG/BRG Krems a.d. Donau | Übersicht

Erweiterung und Funktionssanierung des BG/BRG Krems a.d. Donau

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auftraggeber: BIG - Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.
Aufgabentyp: Bildung
Auftragsart: Generalplanerauftrag
Auftragswert (€): EUR 621.515,-
Nutzfläche (m²): 6498
Verfahrensart: Offener, einstufiger Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Wettbewerbsstandard Architektur – WSA 2010
Mindesteignung: ArchitektIn, ZivilingenieurIn für Hochbau, physische und juristische Personen
Preisgeldsumme: EUR 79.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 13.12.2010
Entscheidungstermin: 27.07.2011
Aufgabenstellung: Auf dem vorgesehenen Standort soll unter Berücksichtigung des Grundsatzes der Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit die Erweiterung und Funktionssanierung der Schulgebäude BG u. BRG Krems N.Ö. erfolgen.
Das Gebäudeensemble soll unter Einbeziehung und funktionell bester Einbindung von Teilbereichen des bestehenden Gebäudes zu einem dem aktuellen Stand der Technik entsprechenden Schulgebäude weiter entwickelt werden. Das Schulgebäude soll damit zu einem neuen Ganzen werden, das in seinem
architektonischen Äußeren und in seinem Inneren den Lehrenden und Lernenden ein zum Lernen und Lehren anregendes Ambiente bieten kann.
Es wird weiters erwartet, dass im vorgelegten Entwurf die Beantwortung der Frage einen Niederschlag findet, inwieweit und mit welchen Auswirkungen neue pädagogisch-didaktische Strategien mit dem Ziel, in der Vermittlung von Lehrinhalten neue Wege in Richtung auf ein vielfältiges, lernanregendes „bewegtes“
Unterrichtsgeschehen zu beschreiten, verfolgt werden können.
Der Auftraggeber strebt eine Entwicklung mit der Zielsetzung in Richtung auf Minimierung der Betriebskosten an; dabei sind sowohl Energieverbrauch als auch Wartungs- und Erhaltungskosten der gebäudetechnischen Einrichtungen möglichst gering zu halten.
Absichtserklärung: Der Auftraggeber beabsichtigt nach Abschluss des Wettbewerbes, unter Berücksichtigung
der Empfehlungen des Preisgerichts, Verhandlungen gemäß
§ 30 (2) Z 6 BVergG über eine Generalplanerbeauftragung zu führen. Thema
dieser Verhandlungen werden das Projekt, der Projektumfang, die Projektleitung,
die Zusammensetzung des Projektteams (insbesondere FachplanerInnen), die
geplante Projektabwicklung und das Honorar sein.
Kommentar der Kammer: Die Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland nominierte als Preisrichter folgende Personen:
Hauptpreisrichter: Arch. DI Lukas Groh, Arch. Mag. arch. Andreas Bremhorst
Ersatzpreisrichter: Arch. DI Christian Koblinger, Arch. DI Christoph Karl
Kontaktstelle: Arch. DI Helmut Kunze
Pfarrwiesengasse 18/2/10
A-1190 Wien
T + 43.1.320 53 23
F + 43.1.320 53 95
E arch.kunze@aon.at
Verfahrensorganisator: Arch. DI Helmut Kunze
Preisgericht: Arch. Mag.arch. Andreas Bremhorst; Arch. DI Christian Koblinger; Dr. Wolfgang Souczek, BMUKK; Harald Zeilinger, NÖ Landesschulrat; DI Peter Ehrenberger, BIG; HR DI Fritz Seda, BIG; Arch. DI Elke Delugan-Meissl, BIG Architektur Beirat; Heinz Stummer, Stadt Krems; Arch. DI Christian Koblinger; Arch. DI Christoph Karl
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Wien, Nö, Bgld
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner, 1. Preis , EUR 23.000,-
trafo Kirchmayr & Nöbauer GesbR

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Realisierung
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
EU-Bekanntmachung (pdf, 109KB)
Auslobung (pdf, 218KB)
Stellungnahme + Jurynominierung der Kammer W/N/B, 24.08.2010 (pdf, 954KB)
Formular TeilnehmerInnenanmeldung (doc, 53KB)
Protokoll der Sitzung des Preigerichts vom 25.01 + 26.01.2011 (pdf, 419KB)
TeilnehmerInnenliste (pdf, 67KB)
EU-Bekanntmachung - Ergebnis (pdf, 102KB)
Links
BIG Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.
Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland
Impressum | Rechtliche Hinweise