Dienstag, 28.01.2020
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Bezirksalten- und Pflegeheim Schärding | Übersicht

Bezirksalten- und Pflegeheim Schärding

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Aufgabentyp: Sozial- und Gesundheitswesen, Wohnen
Auftragsart: Einzelauftrag ArchitektIn
Verfahrensart: Nicht offener, zweistufiger Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Noch keine Angabe
Abgabetermin: 27.06.2011
Aufgabenstellung: Das Bezirksalten- und Pflegeheim Schärding (ein Alten- und Pflegeheim des SHV Schärding) wird neu errichtet. Das Heim wird für 84 Norm- und 6 Kurzzeitpflegeplätze ausgelegt. Der LAWOG obliegt die Durchführung und Errichtung des Gebäudes im Namen des SHV Schärding.
Absichtserklärung: Es ist beabsichtigt, aus den Bewerbungen 12 Teilnehmer für den nachfolgenden, nicht offenen, Wettbewerb zu ermitteln. Im gegenständlichen Bewerbungsverfahren sind die jeweils angegebenen Vorgaben und Maßnahmen verbindlich.
Bei den Wettbewerbserfolgen sind diese Erfolge bei Realisierungswettbewerben thematisch unterteilt in Altenheimbau und sonstige Realisierungswettbewerbe ohne vorgegebener spezieller Thematik. Als Zeitraum der zu wertenden Wettbewerbserfolge, gilt die Zeit nach der Jurysitzung vom 01.05.2008.
Frühere Wettbewerbserfolge bzw. Wettbewerbserfolge, deren Jurysitzung vor diesem Datum lag, können nicht gewertet werden. Die Bewerbungsfrist endet am 27.6.2011 um 12.00 Uhr.

Es ist beabsichtigt, den(die) Sieger(In) des Architekturwettbewerbes mit Vorentwurf, Entwurf, Einreichplanung, Polier- und Detailplanung sowie Künstlerische Oberleitung, somit in Summe 78 % der Büroleistung, gemäß Definierung HOA, zu beauftragen. Die Basis der Honorarbemessung ist der Gemeindevertrag bzw. der der LAWOG genehmigte Honoraranteil für diese Arbeiten.
Die weiteren aus dem Titel Büroleistung zu erbringenden Leistungen werden von der LAWOG direkt erbracht. Die LAWOG bieten dem(der) Sieger(In) des Wettbewerbes auch tätige Mithilfe mit der Einbringung der Erfahrung der LAWOG beim Alten- und Pflegeheimbau im Zuge des Verhandlungsverfahrens an.
Die in weiterer Folge notwendige Ermittlung und Einbringung der Sonderfachleute wird von der LAWOG durchgeführt.
Kommentar der Kammer: Der Wettbewerb wurde von der Architektenkammer für OÖ und Salzburg frei gegeben und es wurden entsprechende Fachpreisrichter benannt.
Kontaktstelle: LAWOG
Gemeinnützige Landeswohnungsgenossenschaft
für den Sozialhilfeverband Schärding
Garnisonsstraße 22
4021 Linz
Bmst. DI Lischka
T 0732/9396-237
E technik2@lawog.at
Preisgericht: Arch. Ing. Mag.arch. Herbert Karrer; Arch. Mag. arch. Fritz Lorenz; HR DI Manfred Sabo; DI Alfred Werschnig; Mag. Michael Wall; Dr. Rudolf Greiner; Präs. LAbg. Bgm. Hans Hingsamer; Bgm. Franz Angerer
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Oberösterreich und Salzburg
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner, 1. Preis , EUR 12.500,-
Architekten Gärtner + Neururer ZT GmbH

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
EU Bekanntmachung (pdf, 327KB)
Beschreibung Bewerbungsverfahren (pdf, 321KB)
Bewerbungsreferenzliste (pdf, 18KB)
Referenznachweis bildliche Referenzen (pdf, 16KB)
Ausschreibung (pdf, 2MB)
Impressum | Rechtliche Hinweise