Mittwoch, 22.09.2021
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Neubau der Volksschule Nußbach mit Mehrzweckturnsaal und Hort und Bebauungsstudie für eine Wohnanlage | F2 Architekten ZT GmbH, Schwanenstadt

F2 Architekten ZT GmbH, Schwanenstadt

1. Rang, Gewinner, 1. Preis, Preisgeld EUR 5.700,-

Kennnummer: 18
Mitarbeiter: DI Sarah Grusch
DI Martin Höltinger
DI Eva Silber
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen




Plakat



Bewertung des Preisgerichts:

Das Projekt verfügt über eine klare Baukörpergliederung. Die topografischen Gegebenheiten werden über ein 6 m hohes Sockelgeschoss soweit ausgeglichen, dass die Haupterschließungsebene nur geringfügig unter dem Niveau der Nußbacher Landesstraße zu liegen kommt. Auf das Sockelgeschoss aufgesetzt wird ein zweigeschossiger, dreihüftiger Hort- und Klassentrakt, der über großzügig dimensionierte Aulen erschlossen wird. Überzeugend ist der um das Erdgeschoss führende gedeckte Umgang, der dem Baukörper zweigeschossig vorgelagert ist. Im Sockelgeschoss befindet sich der Mehrzweckraum mit separiertem Foyer. Veranstaltungen im Mehrzwecksaal können somit unabhängig vom Schulbetrieb stattfinden.
Alle Erdgeschossräume sind zu einem umlaufenden Umgang öffenbar. Es sind dadurch hohe räumliche Qualitäten für die Hort- und Aufenthaltsräume zu erwarten. Funktionelle Erfordernisse sind überzeugend gelöst und lassen weitere Optimierungen zu. Besonders gewürdigt werden die zu erwartenden günstigen natürlichen Belichtungsverhältnisse und die sich dabei eröffnenden Ausblicke in das Gemeindegebiet von Nußbach.
Unter Berücksichtigung möglicher Einsparungspotenziale in der Kubatur, z.B. durch Platzierung der Umkleiden im Zwischengeschoss und eine Optimierung der Raumgrößen ist ein wirtschaftlich günstiges Projekt zu erwarten, welches zudem übe hochwertige Aufenthaltsqualitäten verfügt.
Die wirtschaftlich günstige Dimensionierung der Außenanlagen wird erkannt. Sie weist jedoch Defizite auf, die einer Überarbeitung bedürfen.
Das Siegerprojekt gewährleistet infolge seiner Höhenentwicklung und der damit verbundenen Anbindung der Haupterschließungsebene an die bestehenden Platzanlagen des Gemeindegebietes ein hohes städtebauliches Entwicklungspotenzial,
das für das künftige Erscheinungsbild des Ortszentrums von Nußbach maßgebend wird.
Das Preisgericht empfiehlt, mit dem Verfasser des 1. Preises in das
Verhandlungsverfahren einzutreten.

Werkliste der Planer:

F2 Architekten ZT GmbH, Schwanenstadt

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung (der Kammer vorliegende Endfassung) (pdf, 111KB)
Juryprotokoll (pdf, 303KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise