Mittwoch, 18.09.2019
Home | Kontakt | Suchen
 


Glossar M

ABDEFGIKLMNÖPRSTUVWZ 

Mehrstufigkeit
Mehrstufigkeit im juristischen Sinn umfasst sowohl die Bewerbungs- als auch die Bearbeitungsstufen, in einem Auslobungs- oder Vergabeverfahren, im wettbewerbstechnischen Sprachgebrauch jedoch nur mehrere Bearbeitungsstufen. Ein Wettbewerb kann in mehreren Stufen durchgeführt werden, wenn durch Umfang, Intensität der erforderlichen Bearbeitung und Eigenart der Wettbewerbsaufgabe die Voraussetzungen für einen einstufigen Wettbewerb nicht mehr gegeben sind. Die Mehrstufigkeit eines Verfahrens steigert die Planungstiefe und vermindert den Verfahrensaufwand.
 
Musterauslobung
Geladener, einstufiger Realisierungswettbewerb (privater Auftraggeber): Download. Weitere bAIK Musterauslobungen.
 

Impressum | Rechtliche Hinweise