Montag, 16.09.2019
Home | Kontakt | Suchen
 


Glossar T

ABDEFGIKLMNÖPRSTUVWZ 

TeilnehmerIn
Dieser Status besteht unter der Voraussetzung der gegebenen Teilnahmeberechtigung im offenen Wettbewerb ab der einseitigen Willensbekundung zur Teilnahme, z. B. durch eine Registrierung oder ein Ansuchen um Übermittlung der Auslobungsunterlagen, im geladenen oder nicht offenen Wettbewerb ab der Zulassung zum Verfahren.
 
TeilnehmerInnengemeinschaft
Ein Zusammenschluss mehrerer UnternehmerInnen zum Zweck des Einreichens einer gemeinsamen Wettbewerbsarbeit.
 
Termine
-  Die Laufzeit des Wettbewerbes vom Tag der Bereitstellung der Unterlagen bis zum Abgabetermin ist entsprechend der gestellten Aufgabe festzusetzen (WOA § 24).
-  Fragebeantwortung: Den WettbewerbsteilnehmerInnen ist möglichst lange Zeit zu geben, Fragen an den/die AusloberIn zu richten. Für die Erstellung der Fragebeantwortung sind 14 Tage vorzusehen, sie muss bis zur Hälfte der Laufzeit des Wettbewerbs allen EmpfängerInnen der Wettbewerbsunterlagen unter möglichst gleichen Bedingungen zugesandt werden (WOA § 25 Abs. 1).
-  Die Vorprüfung und die Beurteilung der Wettbewerbsarbeiten sollen unmittelbar nach dem Abgabetermin erfolgen (WOA § 25 Abs. 2).
-  Die Ausstellung der Projekte soll unmittelbar nach der Entscheidung des Preisgerichtes erfolgen und nach Möglichkeit 14 Tage dauern (WOA § 25 Abs. 3).
 
Transparenz
Die Verfügbarkeit von Informationen über ein Auslobungs- oder Vergabeverfahren.
 

Impressum | Rechtliche Hinweise