Montag, 16.09.2019
Home | Kontakt | Suchen
 


Glossar U

ABDEFGIKLMNÖPRSTUVWZ 

UrheberIn
Der/Die UrheberIn ist SchöpferIn des Werkes, d.h. er/sie ist AutorIn eines geistigen bzw. künstlerischen Erzeugnisses. Der/Die TeilnehmerIn an einem Architekturwettbewerb ist als VerfasserIn seiner/ihrer Wettbewerbsarbeit als UrheberIn zu definieren.
 
Urheberrecht
Das Urheberrecht bezweckt den Schutz eines Werks zu Gunsten des/der Urhebers/in. Dieser Schutz berücksichtigt die wirtschaftlichen Interessen und die Ideale des/der Urhebers/in am Werk, wird aber zur Wahrung der Interessen der Allgemeinheit eingeschränkt. Das Urheberrecht schützt geistige und künstlerische Leistungen, z.B. Architekturentwürfe, Bauten. Ein urheberrechtlicher Schutz ist nur dann möglich, wenn die geistige oder künstlerische Leistung eine angemessene Schöpfungshöhe aufweist, andernfalls bleibt das Werk gemeinfrei. Dem/Der UrheberIn steht das Recht der Verwertung seines/ihres Werkes zu und er/sie darf deren Rahmenbedingungen festlegen. Ein/e UrheberIn kann das Recht veräußern, sein/ihr Werk (z.B. wirtschaftlich) zu verwerten (Nutzungsrecht), aber er/sie bleibt immer der/die UrheberIn. Das Urheberrecht muss nicht angemeldet werden, es entsteht im Moment der Schöpfung des Werkes, und überdauert den/die UrheberIn um 70 Jahre.
 

Impressum | Rechtliche Hinweise