Dienstag, 15.06.2021
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Erweiterung und Sanierung der HBLA f.w.B. Innsbruck (Ferrarischule) | Arch. Mag. Andreas Egger, Innsbruck; Arch. DI Thomas Thaler, Innsbruck

Arch. Mag. Andreas Egger, Innsbruck; Arch. DI Thomas Thaler, Innsbruck



Kennnummer: 20
Mitarbeiter: Luks Jungmann
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen






Bewertung des Preisgerichts:

Positiv gesehen wird der innovative, konzeptionelle Ansatz die gesamte Schule über den Innenhof heraus als vertikales Raumkontinuum zu entwickeln. Angezweifelt wird seitens der Jury die Glasüberbauung des gesamten Obergeschoßes aus materieller Sicht und vor allem in ihrer formalen Ausformung. Der darunter angeordnete Theoriebereich verspricht mit seinen großzügigen Zusatzflächen einen hohen Nutzwert.

Werkliste der Planer:

Arch. Mag. Andreas Egger, Innsbruck
Arch. DI Thomas Thaler, Innsbruck

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung Ferrarischule (pdf, 308KB)
Teilnehmeranmeldung Ferrarischule (doc, 53KB)
Juryprotokoll Ferrarischule (pdf, 327KB)
Verfasserliste Ferrarischule (pdf, 34KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise