Montag, 21.06.2021
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Erweiterung und Sanierung der HBLA f.w.B. Innsbruck (Ferrarischule) | riccione architekten, Innsbruck

riccione architekten, Innsbruck

2. Rang, 2. Preis, Preisgeld EUR 13.500,-

Kennnummer: 27
Mitarbeiter: sonaar.at (Schaubilder)
dieModellbauer (Modell)
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen




Modellbild, Ferrarischule, riccione


Plan, Ferrarischule, riccione (pdf, 3MB)

Bewertung des Preisgerichts:

Der grundsätzliche Ansatz, das 3.Obergeschoß ausschließlich für die Schulerweiterung zu nutzen, zeigt von hohem räumlichen Potential. Das Thema von integrativen Lernformen wird in gekonnter räumlicher Variation dargestellt und mit zusätzlichen Atrien aufgewertet. Die gewählte Dachform deckt sich in gewissen Bereichen räumlich nicht mit dem Grundriss und wirkt daher zu formal. Die Organisation des Internats ausschließlich innerhalb der Bestandskubatur lässt keine großen Qualitätsverbesserungen erkennen. Das „Nichtverbauen“ des bestehenden Atriums wird als sehr positiv bewertet.

Werkliste der Planer:

riccione architekten, Innsbruck

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung Ferrarischule (pdf, 308KB)
Teilnehmeranmeldung Ferrarischule (doc, 53KB)
Juryprotokoll Ferrarischule (pdf, 327KB)
Verfasserliste Ferrarischule (pdf, 34KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise