Freitag, 03.12.2021
Home | Kontakt | Suchen
 
Realisierungen | Holzbaupreis Tirol 2015 | Übersicht

Holzbaupreis Tirol 2015

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: proHolz Tirol
Auftragsart: k. A.
Verfahrensart: Architekturpreis
Rechtsgrundlage: k. A.
Wettbewerbsordnung: Nein
Abgabetermin: 30.06.2014
Aufgabenstellung: Qualifikation:
Es können in Tirol (Sonderregelung siehe Kategorie Export) realisierte Projekte eingereicht werden, bei denen vorwiegend der Werkstoff Holz auf
-materialgerechte,
-innovative,
-wirtschaftlich, ökologisch und energetisch sinnvolle
Weise eingesetzt wurde.

Die Projekte sollen
-die Einbindung von Holz in den Lebensraum dokumentieren,
-für die regionale Forst- und Holzwirtschaft von Bedeutung sein.

Als Voraussetzung gilt, dass die Fertigstellung der Bauwerke 2010 oder später erfolgte. In der Kategorie Export können von Tiroler Unternehmen und Planungsbüros außerhalb von Österreich
realisierte Projekte eingereicht werden. Es können von einem Einreicher mehrere Projekte eingereicht
werden. Projekte, die bereits zum Holzbaupreis 2011 eingereicht wurden, sind nicht mehr teilnahmeberechtigt. Die im Projekt angelegte Auseinandersetzung mit dem Werkstoff Holz soll als besonders vorbildlich zu bezeichnen sein.

Teilnahmeberechtigte:
- ArchitektIn/PlanerIn,
- BauherrIn/AuftraggeberIn,
- Ausführender Holzbaubetrieb
- sowie Eigentümer, Entwickler und Umsetzer von Projekten und Werken in und mit Holz.

Kategorien:
- Wohnbau (Ein- und Mehrfamilienhäuser, Wohnanlagen etc.),
- Öffentliche Bauten (Schulen, Gemeindezentren, Brücken, Sportanlagen etc.),
- Gewerbliche Bauten (Hotels/Resorts, Bürogebäude, Hallen etc.),
- Landwirtschaftliche Bauten,
- Mischbau/Hybridbau,
- Revitalisierung/Sanierung,
- Export (sämtliche Projekte wie in obigen Kategorien angeführt).

Neben kompletten Holzbauten bzw. Holzmischbauten können auch in den o.g. Kategorien nicht explizit angeführte mit Holzkonstruktionen ausgeführte Anbauten, Aufstockungen etc. sowie visionäre Projekte oder sonstige Projekte/Werke und Außergewöhnliches bzw. Vorbildliches aus und mit Holz eingereicht
werden. Der Jury und dem Auslober steht es frei, auch nicht eingereichte Projekte in den Wettbewerb einzubeziehen.
Kontaktstelle: proHolz Tirol
Meinhardstraße 14
A-6020 Innsbruck
T 0512.564727
Preisgericht: Arch. DI Michael Schluder; DI Dr. Dieter Stöhr, Amt der Tiroler Landesregierung, Forstorganisation; GF Elisabeth Wimmer, Wimmer Holz, Kuchl; DI Dr.techn. Richard Woschitz, RWT PLUS ZT GmbH, Wien
Auftragsverhandlung: Keine bzw. nicht bekannt
Einpflegende Kammer: Tirol und Vorarlberg
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner, 1. Preis
teamk2 architects ZT GMBH

zum Beitrag
1. Rang, Gewinner, 1. Preis
Arch. DI Helmut Reitter, Arch. DI Erich Strolz

zum Beitrag
1. Rang, Gewinner, 1. Preis
Holzbau Unterrainer

zum Beitrag
1. Rang, Gewinner, 1. Preis
Arch. DI Richard Freisinger

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Realisierung
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung Holzbaupreis Tirol 2015 (pdf, 111KB)
Formblatt zur Einreichung Holzbaupreis Tirol 2015 (pdf, 35KB)
Broschüre Holzbaupreis Tirol 2015 (pdf, 9MB)
Links
pro Holz Tirol
Impressum | Rechtliche Hinweise