Dienstag, 18.01.2022
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Aufstockung Schubertblock Innsbruck | Arch. DI Erich Strolz, Innsbruck

Arch. DI Erich Strolz, Innsbruck

2. Rang, Preis, Preisgeld EUR 4.550,-

Kennnummer: 8
Mitarbeiter: MSc. Johannes Alge
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen




Modellbild, Aufstockung Schubertblock Innsbruck, Strolz



Bewertung des Preisgerichts:

Die überzeugende Qualität des Entwurfs liegt in der weitestgehenden Kongruenz der Aufstockung mit dem Bestand, welche in der Durchformulierung der Aufgabenstellung erreicht wurde. Die Weiterführung der vorhandenen strukturellen Typologie mit neuen Liften jeweils in der Achse der bestehenden und nach oben verlängerten Stiegenhäuser steht im Geist des typischen Bebauungsmusters des „Blocksaggen“. Sämtliche Vorgaben des gültigen Bebauungsplanes werden eingehalten. Straßenseitig bleibt das Lichtraumprofil unverändert, wodurch das Prinzip der Zonierung in Wand- und Dachbereich gewahrt bleibt. Auf der Hofseite werden die Häuser um ein zweigeschossiges „Wohnregal“ (so die Verfasser) in Leichtbauweise erhöht, welches deutlich über die Bestandsflucht vorspringt. Der integrale Zusammenschluss des Neuen mit dem Vorgefundenen erfolgt hofseitig durch Einführen einer weichen Veranda- und Aufschließungszone als gut nutzbarer Freibereich für die Bestandswohnungen. Für die neuen Wohnungen ist das Freiraumangebot unterentwickelt. Sämtliche Wohnungen sind durchgesteckt und somit zweiseitig belichtet, auf das Angebot von Maisonetten kann durch die geschickte Stiegenhausgeometrie verzichtet werden. Der Zuschnitt der Wohnungen ist eher knapp bemessen, dies führt teilweise und vereinzelt zu inakzeptablen Engen und Nutzungseinschränkungen. Beispielhaft sei der Essbereich Typ B, 1. OG, Mozartstraße angeführt. Auch die unmittelbare Aufschließung der Sanitärräume direkt aus dem Koch-, Wohn- Essbereich wird als Nachteil eingestuft. Die Materialität offeriert sich als zweckdienlich und gut durchdacht.

Werkliste der Planer:

Arch. DI Erich Strolz, Innsbruck

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung Aufstockung Schubertblock Innsbruck (pdf, 2MB)
Juryprotokoll Aufstockung Schubertblock Innsbruck (pdf, 579KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise