Donnerstag, 05.08.2021
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Erweiterung und Teilsanierung HTL Bau & Design, Trenkwalderstraße, Innsbruck | ao-architekten ZT-GmbH, Innsbruck

ao-architekten ZT-GmbH, Innsbruck

1. Rang, Gewinner, Preisgeld EUR 13.333,-

Kennnummer: 3
Mitarbeiter: Arch. Dipl.-Ing. Michael Felder
Dipl.-Ing. Ingo Parth
Dennis Przybilka
Manuel Bonell BSc
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen




Modellbild, HTL Bau & Design, Trenkwalderstraße, ao-architekten


Plan 1, HTL Bau & Design, Trenkwalderstraße, ao-architekten (pdf, 296KB)
Plan 2, HTL Bau & Design, Trenkwalderstraße, ao-architekten (pdf, 470KB)
Plan 3, HTL Bau & Design, Trenkwalderstraße, ao-architekten (pdf, 778KB)
Plan 4, HTL Bau & Design, Trenkwalderstraße, ao-architekten (pdf, 863KB)
Erläuterungsbericht, HTL Bau & Design, Trenkwalderstraße, ao-architekten (pdf, 294KB)

Bewertung des Preisgerichts:

Als Schulerweiterung schlagen die Verfasser eine kompakte eingeschossige Aufstockung des Schul- und Verwaltungstraktes vor. Sie ist durch ein umlaufendes Fensterband klar vom Bestand abgesetzt. Die starkt profilierte Haut des Shedkranzes und deren Materialisierung unterstützt diese Gestaltungsabsicht. Die Projektanten realisieren die gewünschte Atelierlandschaft in geradezu idealer Weise. Der über Sheds gleichmäßig über Nordlicht versorgte Großraum lässt ein Optimum in der Flexibilität der Unterrichtsdarstellung zu. Die vorgeschlagene Konstruktion lässt in Verbindung mit der reduzierten Raumkonzeption eine wirtschaftliche Umsetzung erwarten. Die Materialisierung durch Holz, Glas und Sichtbeton ergibt ein in all seinen Teilen transparentes, nachvollziehbares und harmonisches Ambiente. Die Reduktion der PKW Stellplätze zu Gunsten eines vorgeschlagenen Schulvorplatzes wird positiv bewertet.

Empfehlungen des Preisgerichts:
Im Sinne des angestrebten schwebenden Shedkranzes ist zu untersuchen, ob die an den Gebäudeaußenseiten liegenden vier Stahlbetonscheiben durch Stützen ersetzt werden können und die erforderliche Queraussteifung durch die innen liegenden Scheiben aufgenommen werden kann. Der Großraum sollte möglichst frei von Stützen und Unterzügen bleiben. Die Konstruktionshöhe der Shedelemente ist in diesem Sinne eventuell zu erhöhen. Die beiden Treppenabgänge sind entsprechend den Brandschutzbestimmungen möglichst leicht und transparent einzuhausen. Die Lüftungsflügel im umlaufenden Fensterband sind zu Gunsten eines optimalen Luftwechsels möglichst vertikal über die gesamte Bandhöhe anzuordnen. Die Jury wünsch sich auf Grund der zu erwartenden hohen Wirtschaftlichkeit des Projektes punktuelle Aufwertungen in den unteren Geschossen.

Werkliste der Planer:

ao-architekten ZT-GmbH, Innsbruck

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung HTL Bau & Design, Trenwalderstraße (pdf, 5MB)
TeilnehmerInnenanmeldung HTL Bau & Design, Trenkwalderstraße (docx, 422KB)
Juryprotokoll HTL Bau & Design, Trenkwalderstraße (pdf, 733KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise