Dienstag, 03.08.2021
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Kompetenzzentrum für Gartenkultur | Übersicht

Kompetenzzentrum für Gartenkultur

Verfahrensprädikat: Ohne Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: Lebensqualität - Verein zur Förderung umweltbewusster Lebensführung
Aufgabentyp: Erholung und Tourismus
Auftragsart: Einzelauftrag LandschaftsplanerIn
Wettbewerbsgebiet (ha): 52
Verfahrensart: Verhandlungsverfahren mit vorheriger Bekanntmachung im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2006
Wettbewerbsordnung: Noch keine Angabe
Mindesteignung: ArchitektIn, IngenieurkonsulentIn für Landschaftsplanung und Landschaftspflege, physische und juristische Personen
Abgabetermin: 21.12.2007
Aufgabenstellung: Planerleistungen für Planer, bzw. Planungsteams aus den Fachbereichen Landschaftsarchitektur, Architektur, Szenografie, Verkehrsplanung und anderen für die Positionierung der Stadt Baden bei Wien zu einem internationalen Kompetenzzentrum für Gartenkultur auf Basis der gezielten Aufwertung bzw. Neugestaltung ausgewählter Teilbereiche historischer Parkanlagen auf hohem gartenkünstlerischen Niveau im Rahmen einer städtischen Inszenierung.
Unter Berücksichtigung der besonderen gartenkulturellen Tradition und der Zielvorgabe der nachhaltigen Positionierung der Kurstadt Baden bei Wien zu einem internationalen Kompetenzzentrum für Gartenkultur sind ausgewählte bestehende Garten- und Parkanlagen thematisch und gestalterisch in Etappen weiter zu entwickeln. Eine erste Etappe ist die Teilnahme Badens an einem regionalen Gartenfestival 2010.
Gefordert wird die Vorlage eines gartenkünstlerisch hochwertigen, innovativen, ökologischen, gartentouristisch nachhaltigen und wirtschaftlich realisierungsfähigen Masterplans auf der Ebene eines Vorentwurfs, der den besonderen Rahmenbedingungen der Einbettung von Inszenierung und Bespielung, sowie der gartengestalterischen und thematischen Weiterentwicklung in historische Parkanlagen sensibel Rechnung trägt.
Absichtserklärung: Für die zweite Stufe des Verfahrens werden, sofern ausreichend Bewerbungen vorliegen, min. 8 max. aber 10 Teilnehmer ausgewählt. Seitens des Auftraggebers besteht die Absicht, den Bestbieter nach Abschluss des Verfahrens mit folgenden Leistungen zu beauftragen:
1. Masterplanerstellung
2. Erstellung des Szenografie-, Vermittlungs- und Bespielungskonzepts
3. Planungsleistungen für die Gestaltung bzw. gestalterische Interventionen in mit dem Auftraggeber zu diefinierenden Bereichen des Kurparks, des Doblhoffparks und des Gutenbrunner Parks (Vorentwurf, Entwurf, Detail- und Ausführungsplanung, künstlerische Oberleitung). Vor der Vergabe können Änderungen, die sich aus der Beurteilung durch die Kommission ergeben, nachgefordert werden. Der Auftraggeber behält sich vor, die Umsetzung in zeitlich getrennten Bauetappen vorzunehmen.
Kontaktstelle: ArGe Projekte SV
Dr. Mayerhofer & Co KEG
Frankenberggasse 5
A-1040 Wien
T +43.1.503 36 47
F +43.1.505 45 08
E mayerhofer@arge-projekte.at
W www.arge-projekte.at
Verfahrensorganisator: Arch. DI Dr. Rainer Mayerhofer; IK DI Thomas Proksch
Auftragsverhandlung: Ja. Zuschlag auf den/die BestbieterIn
Einpflegende Kammer: Wien, Nö, Bgld
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Bestbieter
KoseLicka Landschaftsarchitektur

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Auszüge aus der Bekanntmachung (pdf, 40KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise