Mittwoch, 19.01.2022
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Erweiterung des Kindergartens Sieglanger, Innsbruck | Arch. DI Stephan Sorko, Innsbruck

Arch. DI Stephan Sorko, Innsbruck

2. Rang, Preis, Preisgeld EUR 7.300,-

Konsulenten: Tragwerksplanung: tragwerkspartner zt gmbh
Kennnummer: 5
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen




Modellbild, Kindergarten Sieglanger, Sorko


Plan, Kindergarten Sieglanger, Sorko (pdf, 5MB)
Plan Überarbeitung, Kindergarten Sieglanger, Sorko (pdf, 6MB)

Bewertung des Preisgerichts:

Das Projekt schlägt eine Aufstockung zwischen Kindergarten und 2.Schultrakt vor, die auf die Bestandssituation fugenlos aufsetzt. Der Eingangsbereich bietet eine vorgelagerte Plattform und führt dann in ein reduziertes Foyer, welches Kindergarten mit Essbereich verbindet. Nordseitig besteht die gewünschte Verbindung zum Garten. Das OG bietet eine sehr kompakte Lösung für zwei Gruppen und Bewegungsraum mit den Servicezonen an. Die Außenanlagen schlagen unterschiedliche Aktivitätsbereiche vor. Die Lösung wird als kompakt und wirtschaftlich betrachtet, wird jedoch von der Jury aufgrund ihrer Kleinteiligkeit hinterfragt. In der Verflechtung zwischen Neubau und Bestand sieht die Jury Verbesserungspotential.

Jurytext nach Überarbeitung:
In der Überarbeitung setzt der Projektant die Hinweise der Jury gut um, wodurch das Projekt an Stärke gewinnt. Die großzügige und klare Eingangssituation, welche durch einen Luftraum nach oben erweitert wurde, überzeugt. Der Ausgang nach Norden bietet eine zusätzliche Qualität. Durch die Verlegung einer Bestandsklasse in den rückspringenden Innenhofbereich ist es möglich, den Versorgungsbereich der Volksschule (Tagesheim und Essbereich) und den Essbereich des Kindergartens in einem offenen Raum unterzubringen. Gleichzeitig geht durch die Verlegung der Klasse die identitätsstiftende, gewachsene Kammstruktur der Schule verloren. Der Umgang mit dem Bestand erscheint für diesen Bereich zu wenig sensibel. Die Anordnung des Heizraums als Schlusspunkt der nördlichen Erschließungsspange wirkt nicht adäquat. Die Mittelgangzone im Obergeschoß wurde durch zwei Nischen aufgeweitet und die Belichtung verbessert. Insgesamt erscheint das Projekt aber doch pragmatisch und zu wenig inspiriert. Die Vielfältigkeit und Möglichkeiten der Raumabfolgen werden angezweifelt. Durch den Erhalt der derzeitigen Wegeführung im südlichen Freibereich, entstehen teilweise schwer nutzbare und wenig attraktive Restflächen.

Werkliste der Planer:

Arch. DI Stephan Sorko, Innsbruck

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung Kindergarten Sieglanger (pdf, 164KB)
Juryprotokoll Kindergarten Sieglanger (pdf, 2MB)
Juryprotokoll Überarbeitung Kindergarten Sieglanger (pdf, 2MB)
Impressum | Rechtliche Hinweise