Sonntag, 26.09.2021
Home | Kontakt | Suchen
 
Ausschreibungen | Zu- und Umbau Volksschule Götzis-Markt | Übersicht

Zu- und Umbau Volksschule Götzis-Markt

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: Marktgemeinde Götzis Immobilienverwaltungs GmbH & Co. KG.
Auftraggeber: Marktgemeinde Götzis Immobilienverwaltungs GmbH & Co. KG.
Aufgabentyp: Bauen im Bestand, Bildung
Auftragsart: Einzelauftrag ArchitektIn
Verfahrensart: Nicht offener, einstufiger Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2018
Wettbewerbsordnung: Wettbewerbsordnung Architektur - WOA 2010
Mindesteignung: ArchitektIn, ZivilingenieurIn für Hochbau
Preisgeldsumme: EUR 80.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Registrierung: 30.01.2020-02.03.2020
Abgabetermin: 18.01.2021
Entscheidungstermin: 23.02.2021
Aufgabenstellung: Objektplanung Architektur für die Erweiterung und den Umbau der Volksschule Götzis-Markt zur Schaffung der räumlich-funktionalen Voraussetzungen für einen zeitgemäßen Unterricht und eine familienergänzende Betreuung
Absichtserklärung: Die Auftraggeberin beabsichtigt, im Anschluss an den Wettbewerb ein Verhandlungsverfahren gemäß
§ 37 Abs. 1 Z. 7 BVergG über die Vergabe des Dienstleistungsauftrages „Objektplanung
Architektur“ umfassend zumindest die Leistungsbilder Vorentwurfsplanung, Entwurfsplanung, Einreichplanung,
Ausführungsplanung sowie Begleitung der Bauausführung im Sinne des Leistungsmodells
„Objektplanung Architektur“, herausgegeben von Univ. Prof. Arch. Dipl.-Ing. Hans Lechner und Univ.
Prof. Dr.-Ing. Detlef Heck, Institut für Baubetrieb und Bauwirtschaft der Technischen Universität Graz,
Stand 10.04.2014 (LM.OA) mit dem Gewinner des Wettbewerbs durchzuführen. Weiterführende
Beauftragungen wie zum Beispiel Ausschreibung und Mitwirkung bei der Vergabe,
Örtliche Bauaufsicht oder Fachplanerleistungen sind möglich; es besteht darauf aber kein Anspruch.
Kommentar der Kammer: Die Kammer der ZiviltechnikerInnen für Tirol und Vorarlberg hat mit Schreiben vom 30.01.2020 und der Registriernummer 2/20 ihre Kooperation mit der Ausloberin bekundet.

Als Jurorinnen seitens der Kammer wurden nominiert:
Arch. Anne Catherine Fleith, Wien
Arch. Dipl.-Ing. Kathrin Aste, Innsbruck
Kontaktstelle: Dipl.-Ing. Manfred Türtscher
Frühlingsstraße 8
A-6850 Dornbirn
T 05572.23349
E office@tuertscher-m.at
Verfahrensorganisator: DI Manfred Türtscher
Preisgericht: Dipl.-Arch. Werner Binotto; Arch. DI Rainer Köberl; Arch. DI Helmut Kuess; Arch. DI Kathrin Aste; Arch. Anne Catherine Fleith; Bgm. Christian Loacker, Obmann Projektausschuss Volksschule-Markt; Edith Lampert-Deuring, Obfrau des Ausschusses Bildung; Direktor Hannes Rothmund, Volksschule Markt; Matthias Fend, Obmann Elternverein Volksschule Markt; Bauamtsleiter Ing. Kurt Fussenegger MAS, Marktgemeinde Götzis
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Tirol und Vorarlberg
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen

Detailinfo
Übersicht
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung Volksschule Götzis-Markt (pdf, 784KB)
Erklärung TeilnehmerInnengemeinschaft Volksschule Götzis-Markt (docx, 32KB)
Referenz 1 Volksschule Götzis-Markt (docx, 30KB)
Referenz 2 Volksschule Götzis-Markt (docx, 30KB)
Referenz 3 Volksschule Götzis-Markt (docx, 30KB)
Teilnahmeantrag Volksschule Götzis-Markt (docx, 31KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise