Dienstag, 30.11.2021
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Kranebitter Allee 16, Innsbruck | Übersicht

Kranebitter Allee 16, Innsbruck

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: Moser Wohnbau und Projektentwicklung GmbH
Auftraggeber: Moser Wohnbau und Projektentwicklung GmbH
Aufgabentyp: Neubau, Wohnen
Auftragsart: Einzelauftrag ArchitektIn
Verfahrensart: geladener, einstufiger Realisierungswettbewerb
Rechtsgrundlage: Richtlinien zur Durchführung von baukünstlerischen Wettbewerben in der Wohnbauförderung, laut Beschluss des AdTLReg, in Kraft seit 01.07.2012
Wettbewerbsordnung: Wettbewerbsordnung Architektur - WOA 2010
Mindesteignung: ArchitektIn
Preisgeldsumme: EUR 52.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 23.12.2020
Entscheidungstermin: 27.01.2021
Aufgabenstellung: Erlangung von städtebaulichen und baukünstlerischen Hochbau-Vorentwürfen zur Errichtung eines Wohn- und Geschäftsgebäudes auf den GST 1621/2, 1621/3 und. .693, KG Hötting, Kranebitter Allee 16, unter Berücksichtigung der Nutzungs- und Flächenvorgaben des Auslobers.
Absichtserklärung: Die Auslober beabsichtigen, den Sieger mit der Erarbeitung der Grundlagen für den zu erstellenden
Bebauungsplan zu beauftragen. Ebenso beabsichtigen die Auslober, den/die SiegerIn nach Rechtskraft des Bebauungsplanes mit den weiteren Planungsleistungen (Vorentwurf, Entwurf, Einreichplanung, Ausführungsplanung, künstlerische Oberleitung) in Anlehnung an die Leistungsphasen der HOA 2004 (Honorarordnung für Architekten) unter noch zu verhandelnden Bedingungen zu beauftragen. Gegenstand dieser Verhandlungen werden, neben dem Honorar das Projekt, der Projektumfang, der Leistungsumfang und die geplante Projektabwicklung sein. Allfällige Änderungen des Projektes auf Grund der Juryempfehlungen sind dabei zu berücksichtigen. Es besteht kein Rechtsanspruch auf einen Gesamtauftrag.
Kommentar der Kammer: Die Kammer der ZiviltechnikerInnen für Tirol und Vorarlberg hat mit Schreiben vom 29.09.2020 und der Registriernummer 27/20 ihre Kooperation mit der Ausloberin bekundet.

Als Teilnehmer seitens der Kammer wurden nominiert:
Architekt Dipl.-Ing. Peter Larcher, Innsbruck
Architekt Dipl.-Ing. Gunnar Ploner, Innsbruck

Als Juror seitens der Kammer wurde nominiert:
Architekt Dipl.-Ing. Clemens Bortolotti, Innsbruck
Kontaktstelle: Florian Lutz . Daniela Amann . Architekten, Ziviltechnikergesellschaft OG
Sonnenstraße 18
A-6020 Innsbruck
E office@amann-lutz.at
Preisgericht: Dipl. Arch. BSA/SIA Dieter Jüngling, Innsbrucker Gestaltungsbeirat; DI Irene Zelger, Stadtmagistrat Innsbruck, Stadtplanung; Arch. DI Peter Reiter; Arch. DI Clemens Bortolotti; DI Martina Moll, Moser Wohnbau; Bgm. Georg Willi, Stadt Innsbruck; Stefan Moser, Moser Wohnbau; Daniela Schwentner BA, Moser Wohnbau
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Tirol und Vorarlberg
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner, 1. Preis , EUR 6.500,-
RT Architekten Ziviltechniker KG

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung Kranebitter Allee 16 (pdf, 344KB)
Juryprotokoll Kranebitter Allee 16 (pdf, 671KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise