Dienstag, 19.10.2021
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Neubau Volksschule Reininghaus Graz | Übersicht

Neubau Volksschule Reininghaus Graz

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auftraggeber: BIG - Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H., BIG Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.
Aufgabentyp: Bildung
Auftragsart: Generalplanerauftrag
Verfahrensart: Offener, einstufiger Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2018
Wettbewerbsordnung: Wettbewerbsordnung Architektur - WOA 2010
Mindesteignung: ArchitektIn, ZivilingenieurIn für Hochbau
Preisgeldsumme: EUR 65.500,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 04.02.2021
Aufgabenstellung: Ziel des Wettbewerbes ist die Erlangung von Vorentwurfskonzepten für den Neubau der Volksschule Reininghaus, am Standort Quartier 12 in Graz mit 20 Klassenräumen (5 Cluster), Sonderunterrichtsräumen, Räumen für die schulische Tagesbetreuung, Turn- und Bewegungsräumen und Verwaltungsbereichen.
Absichtserklärung: Es ist beabsichtigt nach Abschluss des Wettbewerbes, unter Berücksichtigung der entsprechenden Empfehlungen und Vorgaben des Preisgerichts, mit der Gewinnerin / dem Gewinner Verhandlungen gemäß § 37 (1) Z 7 BVergG über eine Beauftragung zu führen. Thema dieser Verhandlungen werden das Projekt, der Projektumfang, die Empfehlungen des Preisgerichts, die Projektleitung, die Zusammensetzung des Projektteams inkl. Fachplanerinnen und Fachplaner, die geplante Projektabwicklung und das Honorar sein.
Kontaktstelle: Kampus Raumplanungs- und Stadtentwicklungs GmbH,
Joanneumring 3/2, 8010 Graz,
Email: wettbewerbe@kampus.at

Aufgrund der derzeitigen Entwicklungen, können das Kolloquium und die örtliche Begehung nicht stattfinden. Stattdessen wird die Fragestellung um eine zweite Phase erweitert (siehe Anhang Termine Neu). Die örtliche Besichtigung kann selbständig erfolgen, da der Bauplatz frei zugänglich ist.

Wettbewerbsabwicklung mittels e-Vergabeplattform:
Der Wettbewerb wird nach Maßgabe folgender Bestimmungen elektronisch mittels einer e-Vergabeplattform (für die BIG über die e-Vergabeplattform ANKÖ) durchgeführt. Unbeschadet der nachfolgenden Festlegungen erfolgt die Kommunikation betreffend wesentlichen Bestandteile des Vergabeverfahrens ausschließlich elektronisch über die ANKÖ e-Vergabeplattform (Vergabeportal) und beinhaltet:
. Wettbewerbsbekanntmachung
. Bereitstellung der Auslobungsunterlagen (Teil A - D)
. Bereitstellung des Protokolls zur örtlichen Begehung und dem Kolloquium
. Fragebeantwortung
. Elektronische Abgabe des VerfasserInnenbriefes im pdf-Format
. Bekanntgabe (Protokoll) des Wettbewerbsergebnisses

Die Kommunikation über das Vergabeportal erfolgt ausschließlich mit den bei der Registrierung bekannt gegebenen Kontaktdaten.

Die Anonymität der Teilnehmenden ist jedenfalls bis zum Abschluss der Beurteilung im Rahmen des Preisgerichts gewährleistet.

Abgabe der Wettbewerbsarbeiten:
1. Der VerfasserInnenbrief ist ausschließlich elektronisch (im pdf-Format) über das Vergabeportal abzugeben.
2. Alle weiteren Unterlagen der Wettbewerbsarbeit (ausgenommen VerfasserInnenbrief), die seitens der Teilnehmerin/des Teilnehmers gemäß Teil C der Ausschreibung einzureichen sind, z.B. Planteil, Beilagen zum Planteil, digitale Daten, Modell, sind mit der Post, mit einem Paket- oder Botendienst bei der Verfahrensorganisation zu den in der Ausschreibung genannten Abgabeterminen abzugeben.

Das Risiko des rechtzeitigen Einlangens des VerfasserInnenbriefes und aller weiteren Unterlagen der Wettbewe
Preisgericht: Arch. DI Daniel Fügenschuh; Arch. DI Verena Rauch; Arch. DI Andreas Heidl, Stadt Graz - Fachbeirat; Arch. DI Bernd Vlay, BIG Architektur Beirat; DI Mag. Bertram Werle, Stadt Graz - Baudirektion; DI Bernhard Inninger, Stadt Graz - Stadtplanungsamt; DI Günter Fürntratt, Stadt Graz - Bildung und Integration; DI Bernd Wiltschek, BIG; DI Gerd Pichler, BIG; DI Franz Hermann-Makotschnig, BIG
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Steiermark und Kärnten
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner , EUR 20.000,-
dreiplus Architekten ZT GmbH
Kennwort: 203940

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Termine Neu (pdf, 111KB)
Juryprotokoll (pdf, 3MB)
Links
Volksschule Reininghaus Graz
Impressum | Rechtliche Hinweise