Sonntag, 26.09.2021
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | A9 Pyhrn Autobahn - Neugestaltung der Mautstellen Gleinalm und Bosruck | Übersicht

A9 Pyhrn Autobahn - Neugestaltung der Mautstellen Gleinalm und Bosruck

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: ASFINAG Bau Management GmbH
Auftraggeber: Autobahnen- und Schnellstraßen- FinanzierungsAG
Aufgabentyp: Verkehr, Versorgung und Entsorgung
Auftragsart: Generalplanerauftrag
Verfahrensart: Offener, einstufiger Realisierungswettbewerb
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2018
Wettbewerbsordnung: Wettbewerbsstandard Architektur – WSA 2010
Mindesteignung: ArchitektIn, ZivilingenieurIn für Hochbau
Preisgeldsumme: EUR 80.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 26.02.2021
Entscheidungstermin: 14.04.2021
Aufgabenstellung: Für die Neugestaltung der Mautstellen Gleinalm und Bosruck sind im Rahmen dieses Wettbewerbs die durchgängige Gestaltung aller baulichen Anlagen in Form eines zusammenhängenden, harmonischen Erscheinungsbildes, abgestimmt auf die Besonderheiten der jeweiligen Mautstelle und der umgebenden Landschaft, sowie die Ansprüche der AutobahnbenützerInnen, der AutobahnanrainerInnen und der ASFINAG-MitarbeiterInnen auszuarbeiten.  Bei den zu bearbeitenden Elementen handelt es sich im Wesentlichen um die Mautspangenanlage und das Verwaltungsgebäude.
Absichtserklärung: Die auslobende Stelle beabsichtigt, im Anschluss an den Wettbewerb unter Berücksichtigung der Empfehlungen und Vorgaben des Preisgerichts, mit dem Gewinner des Wettbewerbs ein Verhandlungsverfahren gemäß § 37 Abs. 1 Z 7 BVergG 2018, über die Beauftragung zu führen (zur Vorinformation sh. beiliegenden Teil D.3). Es ist beabsichtigt, die Planung für beide Mautstellen an einen Auftragnehmer zu beauftragen.
Kontaktstelle: Vorprüfung/Verfahrensbetreuung:
bitzan Beratung & Management GmbH, Schmiedgasse 40, 8010 Graz

Lokalaugenschein und Kolloquium: 11.12.2020, 10.00 Uhr - HMS Gleinalm, 13.00 Uhr - HMS Bosruck
Abgabefrist 1: Wettbewerbsarbeit 26.2.2021, 16.00 Uhr
Abgabefrist 2: VerfasserInnenbrief und Eigenerklärung des/der Wettbewerbsteilnehmers/Wettbewerbsteilnehmerin 7.4.2021, 16.00 Uhr

Abrufen der Auslobungsunterlagen:
Die Wettbewerbsunterlagen werden ausschließlich über die elektronische Vergabeplattform ProVia® zur Verfügung gestellt.

Informationsübermittlung:
Die Verfahrensabwicklung und Informationsübermittlung erfolgt ausschließlich über die Vergabeplattform ProVia. Sämtliche Mitteilungen, Anträge, Aufforderungen und Benachrichtigungen sowie jeder sonstige Informationsaustausch zwischen BieterInnen und der vergebenden Stelle erfolgt ausschließlich an jene elektronische Adresse, die auf der Vergabeplattform ProVia eingetragen (Login des Unternehmers/der Unternehmerin) bzw. die am Deckblatt unter "Informationsübermittlung" angegeben ist.

Wettbewerbsabwicklung mittels ProVia:
Abgewickelt wird der Realisierungswettbewerb über das elektronische Bieterportal der ÖBB und ASFINAG ProVia (www.provia.at).
Preisgericht: DI Carla Lo; Arch. Anna Wickenhauser; ao. Univ.-Prof. DI Dr. Christian Kühn; Arch. DI Georg Pendl; Arch. DI Markus Pernthaler; IK DI Thomas Proksch; DI Birgit Kornmüller; DI Alexander Walcher, GF BMG; DI Arno Piko, AL BMG; Mag. Ursula Zechner, GF MSG; DI Eva Hackl, BMG Services
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Steiermark und Kärnten
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen
1. Rang, Gewinner , EUR 25.000,-
Arch. DI Elisabeth Plank, Arch. DI Rolf Neustädter
Kennwort: 454313

zum Beitrag

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Juryprotokoll (pdf, 2MB)
Links
A9 Pyhrn - Neugestaltung Mautstellen
Impressum | Rechtliche Hinweise