Samstag, 04.12.2021
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Neubau Feuerwache Ost - Graz | SuedOst, Graz; Arch. DI Burkhard Schelischansky, Graz

SuedOst, Graz; Arch. DI Burkhard Schelischansky, Graz

1. Rang, Gewinner, Preisgeld EUR 16.000,-

Kennnummer: 8
Kennwort: 132652
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen




Schaubild


Erläuterungsbericht (pdf, 594KB)
Plakat (pdf, 2MB)

Bewertung des Preisgerichts:

Der Entwurf des Siegerprojektes für die neue Feuerwache Ost überzeugt durch eine klare Zonierung zwischen der Fahrzeughalle und den beiden Obergeschossen. Der Neubau kommt mit zwei Lichthöfen entlang der Brandmauer aus und der Übungsturm begrenzt das Gebäude zum Jugendzentrum hin. Das Erdgeschoss wird in Sichtbeton ausgeführt, was der Feuerwehrnutzung sehr entgegenkommt. Der Eingang im Süden ist gut ersichtlich, das Foyer klar definiert und eine unaufgeregte Treppe führt nach oben. Das Untergeschoss wird nur teilunterkellert. Die Garderoben und die Sanitärbereiche sind ausreichend groß dimensioniert und lassen auf einen reibungslosen Ablauf schließen. Die beiden Wohn‐ und Bürogeschosse werden aus Holz konstruiert, welche auf dem Betonsockel der Fahrzeughalle aufsitzen. Der zweigeschossigen grauen Holzfassade werden massive Betontröge vorgehängt, welche einerseits als Vordach dienen und anderseits als Substratbehälter fungieren, um die durchgehende Fassadenbepflanzung mit dem vorgespannten Rankgerüst zu versorgen. Dabei werden die Ankerpunkte so positioniert, dass die Fenster ausgespart werden. Im ersten Obergeschoss befinden sich die Ruheräume der Mannschaft und der Fitnessraum, welcher einen direkten Zugang zum Lichthof bekommt. Die Feuerwehrrutsche ist in der Mitte des Gebäudes situiert. Die zweifache Aufweitung des Ganges vor den Glasflächen der Lichthöfe, wertet den Erschließungsgang massiv auf. Im zweiten Obergeschoss sind die Büros und der Mannschafts‐ bzw. Schulungsraum untergebracht. Die Aufenthaltsräume und die Küchebefinden sich am nördlichen Ende des Geschosses und gruppieren sich um einen Lichthof. Die zweiseitige Belichtung des Mannschaftsraums wird von der Jury sehr positiv bewertet. Die Proportionen der Büros und des Besprechungsraumes sind sehr gut und die mögliche Trennung des Schulungsraum funktioniert reibungslos.
Der Entwurf überzeugt durch seine stringente und einfache Grundrisslösung, deren Vorteile unmittelbar dem Nutzer zugutekommen.
Das Projekt hat sich die Auslobung und den Themenblock Bauphysik und Nachhaltigkeit sehr zu Herzen genommen, was die Jury zu intensiven Diskussionen veranlasst hat. Die Konzeptideen für Regenwasser, Recycling und Konstruktion erscheinen konsequent und mühelos umsetzbar.
Der Jury ist es wichtig für diesen neuralgischen Standort mit seinem großen Vorplatz einen Entwurf zu prämieren und in die Umsetzung zu bringen, der sich intensiv mit den Problemen der Innenstadtverdichtung (Stichwort Hitzeinsel) auseinandersetzt.

Werkliste der Planer:

SuedOst, Graz
Arch. DI Burkhard Schelischansky, Graz

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Juryprotokoll (pdf, 477KB)
Links
Feuerwache Graz Ost
Impressum | Rechtliche Hinweise