Montag, 06.12.2021
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Passivhauswohnanlage Wiesengasse 19b, Innsbruck | Arch. DI Manfred Gsottbauer, Innsbruck

Arch. DI Manfred Gsottbauer, Innsbruck

1. Rang, Gewinner, 1. Preis, Preisgeld EUR 12.000,-

Kennnummer: 5
Mitarbeiter: Dipl.-Ing. Georg Hohenegg
Dipl.-Ing. Alessio Perfetti
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen




Modellbild 1, Passivhauswohnanlage Wiesengasse 19b, Innsbruck, Gsottbauer


Modellbild 2, Passivhauswohnanlage Wiesengasse 19b, Innsbruck, Gsottbauer


Modellbild 3, Passivhauswohnanlage Wiesengasse 19b, Innsbruck, Gsottbauer


Plan, Passivhauswohnanlage Wiesengasse 19b, Innsbruck, Gsottbauer (pdf, 955KB)

Bewertung des Preisgerichts:

Vorgeschlagen wird ein im Grundriss trapezförmiger Baukörper, welcher westseitig die Gebäudeflucht des Nachbargebäudes und südseitig die Straßenflucht der Wiesengasse aufnimmt. Auf der Ostseite wird zurückhaltend eine räumliche Erweiterung des Kreuzungsbereiches vorgeschlagen, um dem Bildstock einen angemessenen Freiraum zu gewähren. Das Gebäude besteht aus einem 3-geschoßigen Sockel und einer südseitig turmartigen Erhöhung auf 6 Geschoße. Die Erschließung des Gebäudes erfolgt von Osten in ein zentral im Gebäude gelegenes Stiegenhaus mit einem offenen Durchgang in den großzügigen allgemeinen Grünraum auf der Westseite des Grundstückes. Nördlich an den Durchgang angrenzend liegen ein Fahrradraum, Müllraum, Kinderwagenraum und die Abfahrt in die Tiefgarage. Die Wohnungen sind gut proportioniert und gehen mit dem Thema Lärmschutz überzeugend um. Die vorgeschlagene Baukörperfigur und deren räumliche Setzung als markanter Kopfbau im Übergangsbereich zur südseitig offenen Fläche sind von hoher Qualität und lassen die nordseitigen Gebäude von der freien Südseite profitieren. Ebenso überzeugend sind die unaufgeregte Ausbildung der Fassaden und deren Materialisierung. Auch in punkto Energiestandard und Baukosten liegt das Projekt innerhalb der geforderten Kennwerte.

In der Weiterentwicklung des Projektes sind bei Beibehaltung der beschriebenen Qualitäten folgende Empfehlungen zu berücksichtigen:
- Die Nettonutzfläche sollte maßvoll in Verbindung mit den Wohnungsgrößen optimiert werden.
- Das überarbeitete Projekt wird im Sinne der Qualitätssicherung den Mitgliedern des Preisgerichtes zur Stellungnahme vorgelegt.

Werkliste der Planer:

Arch. DI Manfred Gsottbauer, Innsbruck

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung Passivhauswohnanlage Wiesengasse 19b, Innsbruck (pdf, 368KB)
Juryprotokoll Passivhauswohnanlage Wiesengasse 19b, Innsbruck (pdf, 526KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise