Montag, 14.06.2021
Home | Kontakt | Suchen
 
Ausschreibungen | Relaunch Seebad Rust | Übersicht

Relaunch Seebad Rust

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: Freistadt Rust; Ruster Seebad Betriebsgesellschaft m.b.H.; F.E. Familien Privatstiftung Eisenstadt; Esterházy Betriebe GmbH
Aufgabentyp: Erholung und Tourismus
Auftragsart: k. A.
Verfahrensart: Offener, zweistufiger Realisierungswettbewerb im Unterschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2018
Wettbewerbsordnung: Ja
Mindesteignung: ArchitektIn, ZivilingenieurIn für Hochbau, physische und juristische Personen
Preisgeldsumme: EUR 65.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 07.06.2021
Entscheidungstermin: 11.10.2021
Aufgabenstellung: Das Wettbewerbsgebiet umfasst das Seebad Rust ohne den dort situierten Campingplatz (rote Ab-grenzung, rund 23 ha). Darüber hinaus wird ein erweiterter Betrachtungsraum definiert (blaue Abgrenzung, ca. 90 ha).

Die Wettbewerbsarbeit wird ausschließlich für das oben definierte Wettbewerbsgebiet erwartet. Die auslobenden Stellen gehen allerdings davon aus, dass einzelne Maßnahmen (beispielsweise Corporate Identity, Leitsystem, Änderungen in der Mobilität) Auswirkungen auf die unmittelbare Umgebung haben werden. In Stufe 2 wird daher auch zur Darstellung solcher Auswirkungen auf den oben definierten erweiterten Betrachtungsraum eingeladen. Für den erweiterten Betrachtungsraum sind durchaus auch Vorschläge für einen visionären Zugang zur Nutzung der touristischen Potentiale möglich, die nicht zwingend in einem Zeitrahmen von fünf bis zehn Jahren umzusetzen sind.

Aufgabenstellung für die 1. Stufe

Als Ergebnis der 1. Stufe erwarten die auslobenden Stellen attraktive Wettbewerbsarbeiten, die das Entwicklungspotential des Wettbewerbsgebiets ausarbeiten. Dabei soll eine spannende Idee bzw. Vision für die Entflechtung der Nutzungen und Optimierung der Infrastruktur des Ruster Seebades erarbeitet werden, die die Synergien zwischen den unterschiedlichen Nutzungen und Stakeholder identifiziert und ausnutzt.

Aufgabenstellung für die 2. Stufe

- Erstellung einer Planung „Relaunch Seebad Rust“

o Entflechtung und sinnvolle Neuverteilung der Nutzungen (vor allem entlang der Uferlinie) auf Basis der Angaben aus den Kapiteln 2.2.4 (Hotspots) und 2.4 (Bestand an Nutzungen im Wettbewerbsgebiet) und Anhang A02 (Nut-zungen)

o Die Infrastruktur des Seebades neu/anders denken (Mobilitätskonzept, Konzept der Bootsliegeplätze, Tourismuskonzept, Schilfbewirtschaftung) auf Basis der Angaben aus den Kapiteln 2.2.4 (Hotspots) und 2.4 (Bestand an Nutzungen im Wettbewerbsgebiet) und Anhang A02 (Nutzungen)

o Betriebswirtschaftlich sinnvolle Lösung der Wettbewerbsaufgabe

o Attraktive Neugestaltung des Wettbewerbsgebiets nach einem nutzungsübergreifendem Leitbild (Corporate Identity)

- Die Abstimmung der Maßnahmen des Masterplans mit den Ansprüchen der PächterInnen ist aufgrund der Komplexität und des dafür erforderlichen Detaillierungsgrades NICHT Aufgabe der Wettbewerbsarbeit, sondern Bestandteil der beabsichtigten Beauftragung im Anschluss an das Wettbeerbsverfahren.
Absichtserklärung: Die auslobenden Stellen beabsichtigen, nach Abschluss des Wettbewerbes unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Preisgerichts mit der/dem GewinnerIn (1. Preis) Verhandlungen über die vertiefende Bearbeitung eines Masterplans „Relaunch Seebad Rust“ und über die nachfolgende fachliche Begleitung der Umsetzung der Maßnahmen zu führen.

Beabsichtigt ist in einem ersten Schritt die Beauftragung zur Ausarbeitung des Masterplans im Jahr 2022, bei schrittweiser Einbindung von Stakeholdern und Behörden bis in das Jahr 2023 einschließlich der allfällig notwendigen Anpassung des Masterplans an die Ergebnisse der Konsultationen.

In einem zweiten Schritt wird, im Sinne der Herstellung von Kontinuität und der konsistenten Umsetzung des Masterplans, die Beauftragung der weiteren fachlichen Begleitung angestrebt. Da die Abstimmung über zukünftige Maßnahmen mit den jeweils betroffenen Berechtigten erst nach Vor-liegen des Masterplans erfolgen kann, ist die Bekanntgabe eines Zeitplans für die Umsetzung jedoch noch nicht möglich.

Sollten die Verhandlungen mit der/dem GewinnerIn begründet scheitern, so behalten sich die auslobenden Stellen vor, die Verhandlungen mit den zweit- bzw. drittgereihten PreisträgerInnen zu führen. Ein Scheitern der Verhandlungen mit der/dem GewinnerIn liegt vor, wenn sich die Vertragspar-teien über Leistung und Entgelt nicht einigen können.

Ein Rechtsanspruch auf einen Auftrag bzw. Gesamtauftrag besteht nicht.
Kommentar der Kammer: Die Kammer der ZiviltechnikerInnen für Wien, Niederösterreich und Burgenland nominierte als PreisrichterInnen folgende Personen:
Hauptpreisrichterin: Arch. DI Susanne Veit-Aschenbrenner
Ersatzpreisrichter: Arch. DI Gregor Hoffelner
Kontaktstelle: Knollconsult Umweltplanung ZT GmbH
DI DI Jochen Schmid
Roseggerstraße 4/2
A-3500 Krems an der Donau
T +43.2732.76416
E wettbewerb-seebadrust@knollconsult.at
Verfahrensorganisator: Knollconsult Umweltplanung ZT GmbH
Preisgericht: Arch. DI Susanne Veit-Aschenbrenner; Arch. DI Gregor Hoffelner; DI Dr.techn. Richard Woschitz; DI Franz Grossauer; Dr. Alexander Rössler; Bürgermeister der Stadtgemeinde Rust Mag. Gerold Stagl,; Gesamtleitung Immobilien, Esterhazy Betriebe GmbH Mag. Jürgen Narath
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Wien, Nö, Bgld
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen

Detailinfo
Übersicht
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Kooperationsschreiben + Jurynominierung der Kammer W/N/B vom 02.03.2021 (pdf, 3MB)
Links
Download der Auslobungsunterlagen
Freistadt Rust
Ruster Seebad Betriebsgesellschaft m.b.H.
Esterházy Betriebe GmbH
Impressum | Rechtliche Hinweise