Donnerstag, 13.05.2021
Home | Kontakt | Suchen
 
Ausschreibungen | STADTGRÜN WIEN | Übersicht

STADTGRÜN WIEN

Verfahrensprädikat: Ohne Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: Stadt Wien - Geschäftsgruppe Innovation, Stadtplanung und Mobilität; Stadt Wien MA 19 - Architektur und Stadtgestaltung
Aufgabentyp: Landschaft, Freiraum und Garten
Auftragsart: keine Beauftragungsabsicht
Verfahrensart: Offener, einstufiger Ideenwettbewerb im Unterschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Bundesvergabegesetz BVergG 2018
Wettbewerbsordnung: Ja
Mindesteignung: ArchitektIn, ZivilingenieurIn für Hochbau, IngenieurkonsulentIn für Landschaftsplanung und Landschaftspflege, physische und juristische Personen
Abgabetermin: 31.05.2021
Entscheidungstermin: 15.06.2021
Aufgabenstellung: Gegenstand des Wettbewerbes ist die Erlangung kreativer, innovativer Ideen zur Begrünung des öffentlichen Raumes in Wien. Die aufzuzeigenden Lösungen sollen an möglichst vielen, geeigneten Orten des Wiener Stadtraums Anwendung finden können, nach Möglichkeit in diesem Sinn leicht multiplizierbar und jedenfalls konkret umsetzbar sein.

Neben den derzeit gängigen Möglichkeiten der Begrünung des öffentlichen Raumes über Baumpflanzungen, Pflanzbeete, Trogbepflanzungen usw. soll über neue Gestaltungs- und Designansätze das Spektrum erlebbarer Grünstrukturen im Wiener Stadtraum erweitert und mehr Aufenthaltsqualität wie auch neue Identitäten für den Öffentlichen Raum geschaffen werden.

Der relevante Öffentliche Raum umfasst die als Verkehrsflächen gewidmeten Flächen im öffentlichen Gut in Wien.

Gesucht werden Projektideen, die das Potential haben, den öffentlichen Raum und damit die Wahrnehmung und die Atmosphäre der Stadt im Sinne des Klimaschutzes und der Klimawandelanpassung zum Positiven zu verändern.

Gefragt sind dabei auch Aussagen, durch welche AkteurInnengruppen die aufzuzeigenden Projektideen bestmöglich umzusetzen sein werden. Ziel ist es, möglichst weite Teile der Stadtbevölkerung wie auch UnternehmerInnen zum aktiven Miteinbezug und zu einer aktiven Teilhabe am Sektor Stadtbegrünung zu motivierten.
Absichtserklärung: Die Ausloberin behält sich vor, nach Abschluss des Wettbwerbsverfahrens gegebenenfalls an VerfasserInnen prämierter Wettbwerbsbeiträge hinsichtlich einer Abgeltung der Werknutzungsrechte und/oder der Bauftragung weiterführender Planungsleistungen zur Konkretisierung der Wettbewerbsidee bzw. zur weiterführenden Ausführungsplanung heranzutreten.
Kontaktstelle: DI Thomas Proksch, Ingenieurkonsulent für Landschaftsplanung und Landschaftspflege LAND IN SICHT – Büro für Landschaftsplanung
DI Thomas Proksch
Engelsberggasse 4/4.OG
A-1030 Wien,
T +43.1.7184841.0
F +43.1.7184841.20
E wettbewerb@gpl.at
Verfahrensorganisator: IK DI Thomas Proksch
Preisgericht: Prof. DI Cordula Loidl-Reisch; Arch. DI Anna Popelka; DI Dr. Peter Lux, Magistratsdirektion - Baudirektion; SR DI Franz Kobermaier, MA 19 – Architektur und Stadtgestaltung; Ing. Margit Grassinger, MA 42 – Wiener Stadtgärten; DI Thomas Keller, MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau; Andrea Paukovits, Geschäftsgruppe Innovation, Stadtplanung und Mobilität; Aline-Marie Hoffmann, MA, Geschäftsgruppe Klima, Umwelt Demokratie und Personal; DI Paul Oblak, Magistratsdirektion - Geschäftsbereich Bauten und Technik; DI Andrea Faast, Wirtschaftskammer Wien - Standort und Infrastrukturpolitik; Mag. Martina Taig, Kunst im öffentlichen Raum GmbH
Auftragsverhandlung: Keine bzw. nicht bekannt
Einpflegende Kammer: Wien, Nö, Bgld
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen

Detailinfo
Übersicht
Links
Download der Auslobungsunterlagen
Stadt Wien - Geschäftsgruppe Innovation, Stadtplanung und Mobilität
Stadt Wien MA 19 - Architektur und Stadtgestaltung
Impressum | Rechtliche Hinweise