Mittwoch, 23.06.2021
Home | Kontakt | Suchen
 
Ausschreibungen | Erzherzog-Karl-Straße Süd | Übersicht

Erzherzog-Karl-Straße Süd

Verfahrensprädikat: In Kooperation mit der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: Konsortium der BauträgerInnen / LiegenschaftseigentümerInnen „Erzherzog-Karl-Straße Süd“; Wohnfonds Wien; HEIMAT ÖSTERREICH gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft m.b.H.; Haring Pi GmbH; Haring Gamma GmbH; EGW - Erste gemeinnützige Wohnungsgesellschaft Heimstätte GmbH; Chorherrenstift Klosterneuburg; Halaveli Immobilien GmbH idF. ZIMA Wien GmbH; Erzherzog-Karl-Straße 222 Immobilien GmbH & Co KG für Zima.Wien; HPR Bauträger GmbH; Franz Kalch; Stadt Wien MA 21B - Stadtteilplanung und Flächennutzung Süd-Nordost
Aufgabentyp: Landschaft, Freiraum und Garten, Neubau, Stadtraum und Städtebau
Auftragsart: k. A.
Verfahrensart: Offener, zweistufiger Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich
Rechtsgrundlage: Wettbewerbsstandard Architektur - WSA 2010
Wettbewerbsordnung: Ja
Mindesteignung: ArchitektIn, ZivilingenieurIn für Hochbau, IngenieurkonsulentIn für Landschaftsplanung und Landschaftspflege, physische und juristische Personen
Preisgeldsumme: EUR 189.000,- zuzügl. 20% Mwst.
Abgabetermin: 07.06.2021
Entscheidungstermin: 04. + 05.10.2021
Aufgabenstellung: Gegenstand des Wettbewerbes ist die Erlangung eines Entwurfes für ein Städtebauliches Leitbild für das Stadtentwicklungsgebiet „Erzherzog-Karl-Straße Süd“ in Wien 22, wobei der 19,5 ha große Betrachtungsraum im Norden durch die Erzherzog-Karl-Straße, im Osten durch die Oskar-Sima-Gasse, im Süden durch die Langobardenstraße und im Westen durch die Liegenschaftsgrenzen des räumlich anliegenden Wohngebietes begrenzt wird. Es wird darauf hingewiesen, dass es nicht um ein Verfahren gemäß BVergG handelt
Absichtserklärung: Das Konsortium der BauträgerInnen / LiegenschaftseigentümerInnen „Erzherzog-Karl-Straße Süd“ beabsichtigt, nach Abschluss des Wettbewerbs den/die GewinnerIn unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Preisgerichts mit der Ausarbeitung eines städtebaulichen Leitbildes zu beauftragen.

Sollte kein positiver Vertragsabschluss mit dem Gewinner/der Gewinnerin zustande kommen können, so beabsichtigt das Konsortium der BauträgerInnen / LiegenschaftseigentümerInnen „Erzherzog-Karl- Straße Süd“, anschließend nur mit dem Verfasser/der Verfasserin des zweit gereihten Projektes, bzw. im Falle des Scheiterns dieser Verhandlungen, mit dem Verfasser/der Verfasserin des dritt gereihten Projektes, in Verhandlungen zu treten.

Thema der Verhandlungen werden insbesondere der Auftragsgegenstand, das Honorar, die Leistungsfristen,
die Leistungsqualität und die Vertragsbestimmungen sein.
Die Ausloberin behält sich das Recht vor, allfällige, aus sachlichen oder wirtschaftlichen Gründen erforderliche Adaptierungen im Zuge der Verhandlungen oder der weiteren Bearbeitung zu vereinbaren.
Dabei müssen jedoch die wesentlichen Qualitätsmerkmale des Verfahrensbeitrages erhalten bleiben.
Kommentar der Kammer: Die Kammer der ZiviltechnikerInnen für Wien, Niederösterreich und Burgenland nominierte als PreisrichterInnen folgende Personen:
HauptpreisrichterInnen: Arch. Univ.Prof. DI Dr. Erich Raith, Arch. Prof. Ute Schneider
ErsatzpreisrichterInnen: Arch. DI Richard Scheich, DI Christa Schmid
Kontaktstelle: DI Thomas Proksch, Ingenieurkonsulent für Landschaftsplanung und Landschaftspflege LAND IN SICHT – Büro für Landschaftsplanung
DI Thomas Proksch
Engelsberggasse 4/4.OG
A-1030 Wien,
T +43.1.7184841.0
F +43.1.7184841.20
E wettbewerb@gpl.at
Verfahrensorganisator: IK DI Thomas Proksch
Preisgericht: Univ.-Prof. DI Dr. techn. Erich Raith; Arch. DI Richard Scheich; Arch. Ute Schneider; DI Christa Schmid; Arch. Mag.arch. Martin Kohlbauer; Arch. DI Regina Freimüller-Söllinger; Arch. Ute Schneider; DI Christoph Hrncir, MA 21B, Stadtteilplanung und Flächenwidmung Nordost; DI Georg Kolmayr, MA 19, Architektur und Stadtgestaltung; Planungsdirektor der Stadt Wien DI Thomas Madreiter; Bezirksvorsteher Stellvertreter 22. Bezirk Karl Gasta; Geschäftsführer wohnfonds_wien DI Gregor Puscher; Geschäftsführerin EGW DI Karin Kieslinger; Erwin Brauchart, Erzherzog-Karl-Straße 222 Immobilien GmbH & Co KG und BIC Beteiligungs- und Industrie Consulting GmbH
Auftragsverhandlung: Ja. Verhandlung mit dem/der GewinnerIn
Einpflegende Kammer: Wien, Nö, Bgld
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen

Detailinfo
Übersicht
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Bekanntmachung (pdf, 84KB)
Kooperationsschreiben + Jurynominierung der Kammer W/N/B vom 08.04.2021 (pdf, 3MB)
Links
Download der Auslobungsunterlagen
Stadtentwicklungsgebiet "Erzherzog-Karl-Straße Süd"
Wohnfonds Wien
HEIMAT ÖSTERREICH gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft mbH
EGW - Erste gemeinnützige Wohnungsgesellschaft Heimstätte GmbH
ZIMA Wien GmbH
MA 21 B - Stadtteilplanung und Flächenwidmung Nordost
Impressum | Rechtliche Hinweise