Mittwoch, 08.12.2021
Home | Kontakt | Suchen
 
Ausschreibungen | Award Bessere Lernwelten | Übersicht

Award Bessere Lernwelten

Verfahrensprädikat: Information der am Verfahrensort zuständigen Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
Verfahrensort:
Bundesland:
Staat:
Auslober: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Aufgabentyp: Bildung
Auftragsart: keine Beauftragungsabsicht
Verfahrensart: Architekturpreis
Rechtsgrundlage: ABGB Preisausschreiben
Wettbewerbsordnung: Nein
Abgabetermin: 17.09.2021
Aufgabenstellung: Der Award Bessere Lernwelten ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung und wird 2021 zum zweiten Mal vergeben.

Ausgezeichnet werden Projekte, die baukulturelle und pädagogische Qualitäten vorbildlich miteinander vereinen.

Mit diesem Award wird die gemeinsame Arbeit von Pädagog/innen und Architekt/innen für zukunftsfähige Bildungs- und Baukultur in Österreich gewürdigt.

Neben drei Preisen für Schulbauten − für die Primar-sowie die Sekundarstufe I + II − wird zusätzlich ein Würdigungspreis für Baukulturvermittlung für junge Menschen vergeben.

Die Preisträger/innen werden im Rahmen einer Feier von Bundesminister Heinz Faßmann ausgezeichnet.

Die Projekte sind Vorbilder für neue pädagogische Modelle und Strategien in der Entwicklung von Schulraum.

Kategorien und Kriterien

Der Award Bessere Lernwelten wird in vier Kategorien vergeben:

- Schulbau
- Primarstufe
- Sekundarstufe I
- Sekundarstufe II

Pro Kategorie werden jeweils ein Hauptpreis (dotiert mit je 3.000 Euro) sowie maximal zwei Anerkennungen (dotiert mit jeweils 1.000 Euro) an die Schulen vergeben.

Die Kriterien sind:

- gestalterische Qualität des Projektes
- Zusammenwirken von Pädagogik und Architektur
- Formen der Partnerschaft aller am Projekt Beteiligten
- Akzeptanz bei den Nutzer/innen
- Aspekte von Nachhaltigkeit

Baukulturvermittlung

Auch in dieser Kategorie gibt es einen Hauptpreis mit einem Preisgeld von 3.000 Euro und maximal zwei Anerkennungen mit je 1.000 Euro, die an den / die Architekturvermittler/in vergeben werden.
Kontaktstelle: Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an:
Architekturstiftung Österreich Gemeinnützige Privatstiftung
T +43.1.5130895
E office@architekturstiftung.at
W www.architekturstiftung.at
Verfahrensorganisator: Architekturstiftung Österreich Gemeinnützige Privatstiftung
Preisgericht: MR DI Peter Dietl, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Abteilung Schulerhaltung; ao. Univ.-Prof. DI Dr. Christian Kühn, Architekturstiftung Österreich und TU Wien; Direktor business academy donaustadt Mag. Christian Posad; Professorin an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems, Fachbereich: Bildungswissenschaften und qualitative Forschungsmethoden Priv.-Doz. HS-Prof. Mag. Dr. Katharina Rosenberger; Arch. Mag.arch. Marta Schreieck, Henke Schreieck, Architekten; Direktorin Österreichisches Institut für Schul- und Sportstättenbau DI Karin Schwarz-Viechtbauer; Univ.Prof. Ass. Dr. Beate Weyland, Freie Universität Bozen, Fakultät für Bildungswissenschaften
Auftragsverhandlung: Keine bzw. nicht bekannt
Einpflegende Kammer: Wien, Nö, Bgld
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen

Detailinfo
Übersicht
Links
Award Bessere Lernwelten
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Impressum | Rechtliche Hinweise