Mittwoch, 12.05.2021
Home | Kontakt | Suchen
 
Realisierungen | Landesberufsschule Bludenz Erweiterung | Arch. DI Bernardo Bader, Dornbirn; Arch. Orgler ZT GmbH, Innsbruck

Arch. DI Bernardo Bader, Dornbirn; Arch. Orgler ZT GmbH, Innsbruck

1. Rang, Gewinner

Kennnummer: 8
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen




Plan 1


Plan 2



Plan 1 (pdf, 7MB)
Plan 2 (pdf, 2MB)

Bewertung des Preisgerichts:

Die geforderte Erweiterung der Werkstätten wird durch einen kompakten Baukörper mit verhältnismäßig geringem Baulandverbrauch gelöst. Dabei nimmt das Projekt sowohl auf den bestehenden Schulbau sowie auf die benachbarten Gebäude (Kinderhort und Wohngebäude) Bezug. Die Situierung des Neubaues lässt eine einfache Erweiterung zu. Die Zufahrt zu sämtlichen Werkstättenbereichen erfolgt über einen gedeckten Anlieferungsbereich, wodurch die Emissionen des Werkstättenbetriebes für die Umgebung minimiert werden können. Die zwischen Alt- und Neubau angestrebte gestalterische Einheit ist überzeugend. Das klare Konstruktionssystem garantiert eine wirtschaftliche Realisierung des Projektes. Die inneren Funktionsabläufe entsprechen den schulischen Anforderungen und ergeben eine große Flexibilität für künftige Veränderungen. Die kompakte Bauform, die vorgeschlagene hochgedämmte und dichte Gebäudehülle sowie das aufgezeigte Haustechnikkonzept lassen einen geringen Energiebedarf bei gleichzeitig hoher Nutzungsqualität erwarten. Der Neubau ist vom Altbau durch eine 3,5 m breite Verkehrszone klar getrennt. Zumindest im Erdgeschoss sollte fü die WC Anlage ein anderer Lösungsansatz gesucht werden, um die Durchsicht vom Eingang Richtung Schulhof nicht zu beeinträchtigen. Für die Elektrolabor im UG Bestand wird eine direkte Belichtung Richtung Stadionstraße angeregt.

Werkliste der Planer:

Arch. DI Bernardo Bader, Dornbirn
Arch. Orgler ZT GmbH, Innsbruck

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Realisierung
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Wettbewerbsbekanntmachung (pdf, 184KB)
Juryprotokoll (pdf, 4MB)
Impressum | Rechtliche Hinweise