Dienstag, 30.11.2021
Home | Kontakt | Suchen
 
Entscheidungen | Wohnbebauung Mühlau, Kirchgasse, Innsbruck | Architekturhalle Ziviltechniker KG Mag.arch. Raimund Wulz, Telfs

Architekturhalle Ziviltechniker KG Mag.arch. Raimund Wulz, Telfs

2. Rang, 2. Preis, Aufwandsentschädigung EUR 4.285,-

Kennnummer: 2
Mitarbeiter: Ing. Daniel Hafele
Dipl.-Ing. Michael Marth
zur Merkliste hinzufügenzur Merkliste hinzufügenMerken Merkliste anzeigenMerkliste anzeigen




Modellbild


Modellbild nach Überarbeitung



Plan 1 (pdf, 2MB)
Plan 2 (pdf, 3MB)

Bewertung des Preisgerichts:

Protokoll Jurysitzung:
Das Projekt besticht durch die räumliche An- und Zuordnung der Baukörper, die einerseits einen
zentralen gemeinschaftlich hochwertigen Freiraum schaffen und andererseits zusammen mit dem
Bauernhof einen äußerst qualitätsvollen Übergang zur Landschaft herstellen. Insgesamt wirkt
jedoch die Anlage zu massiv, was sich in der zu hohen Baumassendichte und der großen Bauhöhe
insbesondere des nördlichsten Baukörpers zeigt. Weiters führt die Beengtheit zwischen den beiden südlichen Baukörpern zu benachteiligten Wohnungen. Die Differenzierung der Freibereiche in private und gemeinschaftliche Bereiche (in einem befestigten Platz, einen überdachten Aufenthaltsbereich mit direktem Zugang von der Kirchgasse und Öffnung zu der natürlich belichteten Tiefgarage, sowie einen südwestlich zur Landschaft hin orientierten Abenteuerspielplatz) verspricht hohe Wohn- und Freiraumqualität. Die Grundrissqualität der angebotenen Wohnungen mit langen und verwinkelten Erschließungsflächen entspricht dagegen nicht der städtebaulichen Qualität. Zudem wirken die angebotenen Freiflächen (Balkone) künstlich abgeschlossen und der Aussichtslage nicht entsprechend.

Protokoll zur Beurteilung der Überarbeitungen:
Die hohen Qualitäten des Projektes in Bezug auf die Konfiguration der Baukörper im Verhältnis zum Bauernhof und zur Landschaft sind erhalten geblieben, die angebotenen gemeinschaftlichen Freiräume sehr hochwertig. Durch die Reduktion der Baumassendichte wurde die Maßstäblichkeit der Einbindung in
die umgebende Bebauungsstruktur deutlich verbessert, auch die vorher teilweise vorhandene Beengtheit der Baukörper untereinander wurde großteils entschärft. Die Qualität der Wohnungsgrundrisse und der dazugehörigen Freibereiche wurde ebenfalls klar verbessert, der Wohnungsmix entsprechend der Vorgaben korrigiert. Es wird angeregt zu prüfen, ob die Baukörperkonfiguration in Bezug auf die topographische Einbindung leicht entzerrt und nach Osten verdreht werden kann, ebenso erschiene es
sinnvoll das nördliche Gebäude im Sinne der Privatheit der Wohnungen und bessere Einbindung ins Gelände etwas anzuheben. Alles in Allem eine schöne Lösung die der Situation in höchstem Maße gerecht wird und einen unverwechselbaren qualitätsvollen Ort entstehen lässt.

Werkliste der Planer:

Architekturhalle Ziviltechniker KG Mag.arch. Raimund Wulz, Telfs

Detailinfo
Übersicht
prämierte Beiträge
alle Beiträge
Downloads
Die hier zum Download bereit- gestellten Auslobungsunterlagen dienen nur der Erstinformation. Von einer Teilnahme am Wettbewerb oder Verfahren nur auf Basis der hier verfügbaren Unterlagen wird ausdrücklich abgeraten. Die aktuellen und letztgültigen Unterlagen erhalten Sie ausschließlich vom Auslober oder Verfahrensorganisator - häufig durch Registrierung auf einem entsprechenden Online-Portal. Bezüglich allfälliger in den Unterlagen enthaltener Karten der Firma Freytag-Berndt Artaria KG besteht eine gültige Lizenzvereinbarung mit der Bundeskammer für die Verwendung auf diesem Wettbewerbsportal.
Ausschreibung (pdf, 67KB)
Impressum | Rechtliche Hinweise